Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina

Vorstufe

Beschreibung Laur. 60,10

Nachweis: Italien, Florenz, Biblioteca Medicea Laurenziana, Plutei, Laur. 60,10
Datierung:

15. Jh. E.

Beschreibstoff: Papier
Format: 315 × 225 mm
Folienzahl: ff. 90

Inhalt

Physische Beschaffenheit

Beschreibstoff

Papier

Wasserzeichen

  • Adler, ähnlich Br. 91 (Florenz 1507?, mit Variante 1494).

Format

315 × 225 mm

Folienzahl

ff. 90

Lagen

9 × 10 (90).

Reklamanten

Reklamanten auf dem letzten Verso unten senkrecht, vom Kopisten.

Anzahl der Linien

Lin. 30

Kopist

〈Markos Ioannu〉 (Harlfinger). Wahrscheinlich wurde die Handschrift in Florenz geschrieben. (Markos Musuros (Bravo García)).

Einband

Der übliche Einband der Medici-Bibliothek.

Geschichte

Datierung

15. Jh. E.

Provenienz

Die Handschrift kann mit der im Inventar von Lorenzos Bibliothek aufgeführten ῥητορικὴ Ἀριστοτέλους β(αμβύκινον) identifiziert werden (K. K. Müller, cf. Bibliographie). Damit wäre terminus ante quem das Jahr 1492.

Reproduktionen und Digitalisate

  • Laur. 60, 10 (Vollständiges Digitalisat der Biblioteca Laurenziana)

Bibliographie

Kat.

  • A. M. Bandini, II, Sp. 600.

Kod.

  • K. K. Müller, Janos Laskaris, S. 373.
  • D. Harlfinger, Textgeschichte Lin., S. 412.
  • A. P. Bravo García, Marcos Musuro y el aristotelismo: a propósito del ‚Escorialensis‘ F II 6 (203), Estudios clásicos 27, 1985, S. 291–297 (S. 294: Zuweisung an Markos Musuros).
  • D. Speranzi, Marco Musuro. Libri e scrittura, Rom 2013 (Supplemento al Bollettino dei Classici 27), S. 202–203 (Nr. 7) mit Taf. 34a–b.
  • L. Ferreri, L'Italia degli umanisti. 1. Marco Musuro, Turnhout 2014 (Europa humanistica 17), S. 474–475.

Text.

  • R. Kassel, Textgeschichte Rhet., S. 64–69 (Sigel La; gehört zur Gruppe der „Fensterhandschriften‟).
  • K. Wilke, Überl. Rhet. Al., S. 42–56 (Kollation).
  • M. Fuhrmann, Textgeschichte Rhet. Al., S. 15, 82–83 (Sigel L; Apographon von Laur. CS 47).
  • M. Fuhrmann, ed. Rhet. Al., 1966, S. XXVII.

Quelle

  • Aristoteles Graecus, S. 214 (Nickel, Autopsie Oktober 1969).