Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina

Vorstufe

Beschreibung Matr. 4571

Nachweis: Spanien, Madrid, Biblioteca Nacional, Matr. 4571 (N 35)
Datierung:

um J. 1464 (ff. 280), um 1490 (ff. 82109)

Beschreibstoff: Papier
Format: 270 × 215 mm
Folienzahl: ff. IV, 109, I'

Inhalt

  • (ff. 280V) Simplikios, In Phys. comm. (CAG IX), des. mutile I 4, S. 161,15 ἐν ἀρχῇ [...
    Lücke (Platz – allerdings nicht ausreichend – auf ff. 3132V freigelassen) 56,16 τὸ τεταρτημόριον [...] bis 70,1 (wie Ox. Bar. 152; vgl. unten).
  • Mit dem Kommentar alternierend (ff. 677V) Phys. bis I 4, 187a26 μόνον.
    Lücke (bei ff. 28/29V) 185a10 εἰσιν [...] ἡμῖν 185a12.
  • (ff. 8299V) Simplikios, In An. comm. (CAG XI), des. imperfecte [wie die mutiliert abbrechende Vorlage Matr. 4684 (N 54) (s. unten)] I 2, S. 31, 18/19 ἐπειδὴ σαφῶς καὶ πάντων κινητικὸν, dazu am Rand λείπ(ει).
  • (ff. 101109V) Ioannes Damaskenos, Sermo in Christi Nativitatem (ed. S. Eustratiades, in: Neos Poimen 3, 1921, S. 23–42; cf. BHG 12).
  • Leer

    ff. 31V32V, 81 RV, 100 RV.

Physische Beschaffenheit

Beschreibstoff

Papier

Wasserzeichen

  • f. 1: kein Wz.
  • ff. 225, 5880 und mit Dreiberg gemischt 2657: Pfeile, ähnlich Br. 6271 (Venedig 1462), sehr ähnlich Ha., flèche 11 (belegt /–1464; Kopist: 〈Michael Lygizos〉), ähnlich Pi. Werkzeug und Waffen Pi. IX, IX 953 (München 1462).
  • ff. 2657 mit Pfeilen gemischt: Dreiberg, ähnlich Br. 11652 (Udine 1452, mit Varianten 1438–1472), sehr ähnlich Ha., monts 51 (Kreta 1464).
  • ff. 81100: Vogel, entfernt ähnlich Br. 12149 (Rom 1484), = Wz. in Matr. 4574 (N 37) (vgl. unten S. ##) und Matr. 4790 (N 34) (datiert Messina 1490, Kopist: Konstantinos Laskaris).
  • ff. 101109, I', Spiegel: Hand mit Stern und Buchstabe F: sehr ähnlich Br. 10743 (Genua 1490/92, mit Variante Genua 1493/94), ähnlich Ha., main 23 (Messina 1490).

Format

270 × 215 mm

Folienzahl

ff. IV, 109, I'

Lagen

1 × 1 (1; s. unten Einband), 9 × 8 (73), 1 × 8 - 1 (80, Bl. 8 fehlt), 2 × 10 (100), 1 × 12-1 (109, I', Spiegel'; Bl. 12 fehlt).

Griechische Kustoden

Griechische Kustoden vom Kopisten auf dem ersten Recto unten rechts: 〈α〉 (f. 2), γ (f. 18) – ι (f. 74).

Reklamanten

Reklamante vom Kopisten auf dem letzten Verso f. 90V unten rechts waagerecht.

Anzahl der Linien

Lin. 31 (ff. 280), 29 (ff. 8299), 30 (ff. 101109)

Kopist

A. ff. 280V: 〈Michael Lygizos〉.

B. ff. 8299V: 〈Konstantinos Laskaris〉 (Iriarte).

C. ff. 101109V.

Titel und Initialen sowie der Phys.-Grundtext in Rot.

Ergänzungen zum Textbestand

Am Rand gelegentlich Lemmata, Zählungen und Diagramme.

Einband

Der übliche Einband der Bibliothek des Duque de Uceda. Auf dem Rücken: SIMP / IN / PHY./ ARIS.

Vorsatz: 2 × 2 (Spiegel, ff. IIII), 2 × 1 (ff. I V,1). Wz.: ff. II/III: Traube, Unterteil ähnlich Hea. 2380 (ohne Ort und Jahr).

Geschichte

Datierung

um J. 1464 (ff. 280), um 1490 (ff. 82109)

Provenienz

Konstantinos Laskaris.

Spiegel: 10-2; f. II: Frontispiz des Iriarte; f. III: lateinischer Index von Iriarte; f. 1: Frontispiz von Uceda; f. 2: lateinischer Titel von Iriarte.

Bibliographie

Kat.

  • J. Iriarte, S. 137–138.

Kod.

  • G. De Andres, S. 48-49
  • J. M. Fernandez Pomar, S. 237, 285.
  • D. Harlfinger, rez. M. Wittek, Album, in: Gymnasium 77, 1970, S. 430.
  • Ha., Indizes, S. 5
  • J. M. Fernandez Pomar (1976), S. 500 Nr. 54.

Text.

    Simplikios, Phys.

    • H. Diels, CAG IX, S. IXI–XX (Sigel T. Es melioris generis, modo D [= Laur. 85,2] modo E codici [= Marc. 229] propior ... Specimen von Lesarten) .

    Simplikios, An.

    • M. Hayduck, CAG XI, S. VI (ex codice D [= Matr. 4684 (N 54)] descriptus, quocum plane congruit) .

    Ioannes Damaskenos

    • S. Eustratiades, in: Neos Poimen 3, 1921, S. 23 Anm. (nur erwähnt) .

Quelle

  • Harlfinger, Autopsie März 1967.