Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina

Vorstufe

Theodoros Gazes

Namensvarianten

Gazes, Theodoros

Vita

ca. 1400-1475/76. Gelehrter aus Thessalonike, Cousin des Andronikos Kallistos. Th. lehrte ab 1446 Griechisch in Ferrara; er übersetzte etliche Aristotelische Schriften ins Lateinische.

Th. war mit berühmten Humanisten der Zeit befreundet, so mit Francesco Filelfo und Cyriaco von Ancona. In Rom gehörte er zum Kreis des Besssarion. Als Kopist arbeitete er zusammen mit Georgios Chrysokokkes und Georgios Baiophoros.

Sekundärliteratur

RGK I 128 mit Literatur (vgl. II 165; III 211).

Eleuteri, Canart 1991, 27–29 (Nr. I).

In folgenden Handschriftenbeschreibungen erwähnt: