Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina

Vorstufe

Markos Mousouros

Namensvarianten

Mousouros, Markos

Vita

Ca. 1470-1517, aus Kreta stammend. M. studierte unter Aristoboulos Apostoles und Ianos Laskaris und gehörte zum Kreis des Aldus Manutius. Bedeutender Philologe und Editor. M. lehrte Griechisch in Padua, Venedig und Rom; zu seinen Schülern zählen u.a. Francesco Asulano, Erasmus, Johannes Cuno, Raphael Regius.

Sekundärliteratur

RGK I 265 mit Literatur (vgl. II 359; III 433).

D. Speranzi, Marco Musuro. Libri e scrittura, Rom 2013 (Supplemento al Bollettino dei Classici 27).

L. Ferreri, L'Italia degli umanisti 1. Marco Musuro, Turnhout 2014 (Europa humanistica 17).

In folgenden Handschriftenbeschreibungen erwähnt: