Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina

Vorstufe

Markos Mousouros

Namensvarianten

Mousouros, Markos

Vita

Ca. 1470-1517, aus Kreta stammend. M. studierte unter Aristoboulos Apostoles und Ianos Laskaris und gehörte zum Kreis des Aldus Manutius. M. war ein bedeutender Philologe und Editor.

M. lehrte Griechisch in Padua, Venedig und Rom; zu seinen Schülern zählen u.a. Francesco Asulano, Erasmus, Johannes Cuno, Raphael Regius.

Sekundärliteratur

RGK I 265 mit Literatur (vgl. II 359; III 433).

D. Speranzi, Marco Musuro. Libri e scrittura, Rom 2013 (Supplemento al Bollettino dei Classici 27).

L. Ferreri, L'Italia degli umanisti 1. Marco Musuro, Turnhout 2014 (Europa humanistica 17).

In folgenden Handschriftenbeschreibungen erwähnt: