Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina

Vorstufe

Petros Hypselas (Πέτρος Ὑψηλᾶς)

Namensvarianten

Hypselas, Petros

Vita

15. Jh. Ende–16. Jh., aus Ägina. P. war ein Mitarbeiter des Demetrios Chalkondyles in Florenz; er lehrte als Nachfolger Paolo Bombasios (nach 1507) in Bologna Aristoteles.

Von seiner Hand stammen u. a. die codd. Oxonienses CCC 112 (Aristoteles, EN, MM, EE, Virt., Oec., Pol., Rhet. Al.) und CCC 113 (Aristoteles, Probl., Plant., Mund.; Ps.-Alexander, Probl.; Theophrast, Hist. Plant.), die aus Manuskripten des Chalkondyles für William Grocyn kopiert wurden.

Sekundärliteratur

RGK I 349 mit Literatur (vgl. II 478; III 558).

Wilson, N. G., A Descriptive Catalogue of the Greek Manuscripts of Corpus Christi College Oxford. Woodbridge u.a. 2011, 23 mit Tafel 50 (Ms. 112), 24 mit Tafel 51 (Ms. 113).

In folgenden Handschriftenbeschreibungen erwähnt: